Herausforderungen aus dieser Welt

Probleme beim Schreiben: nicht-fiktives Schreiben

Ein gutes Sachbuch ist immer hilfreich. Wie viel Arbeit und Probleme hinter der Entstehung eines guten Sachbuchs beispielsweise stecken, ist den meisten Lesern jedoch unbekannt. Darum wollen wir euch einige dieser möglichen Probleme, die beim Schreiben eines nicht-fiktivem Textes auftreten können vorstellen:

  • Warum schreibt man? Wenn man ein Buch schreibt, dann hat das meistens einen Grund. Diesen Grund jedoch genau festzustellen, um ihn dann dem Leser vermitteln zu können, kann aber schon das erste Problem beim Schreiben darstellen.
  • Für wen schreibt man? Als nächstes sollte man sich bewusst machen, für wen man das Buch schreiben möchte. Je nach Zielgruppe können Stil und Wortwahl des Textes variieren. Sobald man sich für eine Zielgruppe entschieden hat, folgt die Suche nach einer für die Zielgruppe ansprechenden Wortwahl und dem passenden Stil, was eine Menge Zeit beanspruchen kann.
  • Die Handlung: Auch im Bereich der Nicht-Fiktion gibt es Handlungsstränge. Die Organisation der Handlung ist hier ebenso wichtig, wie bei fiktiven Texten, da der Leser durch plötzliche Gedankensprünge und fehlende Erklärungen leicht verwirrt werden kann. Die Organisation der Handlung dauert als eines der Kernstücke der Vorbereitung auch am längsten.
  • Was schreibt man: Wenn man ein Buch schreibt, dann muss man sowohl das unterbringen, was der Leser wissen muss, um alles zu verstehen, als auch das, was man mit dem Text aussagen will. Beides unterzubringen stellt meistens eine große und auch zeitaufwändige Aufgabe dar.
  • Dialoge: Auch bei nicht fiktivem ist es schwer gut Dialoge zu schreiben. Erst rech, wenn der Autor nicht anwesend war und den genauen Hergang des Gesprächs nicht kennt.
  • Die Formatierung: Die Formatierung eines Buches ist immer schwer, bei nicht fiktivem ist diese Problem jedoch besonders hervorzuheben, da die Art der Formatierung das fließende Lesen entweder unterbrechen oder unterstützen kann.
  • Fakten: Das Recherchieren ist ein großer Teil des Schreibens und ziemlich zeitintensiv. Eine Recherche muss gründlich im Vorfeld stattfinden, da das Buch auf Basis der gefundenen Fakten aufgebaut wird.